Ausbildungsplätze bei der Stecher GmbH

Für den Ausbildungsbeginn September 2020 bieten wir folgende Ausbildungsplätze an:

  • Zerspanungsmechaniker/-in (m/w/d)
  • Industriemechaniker/-in (m/w/d)
  • Mechatroniker/-in (m/w/d)

Haben unsere Ausbildungsberufe Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung per E-Mail an job@stecher.de!

Du möchtest in einem Praktikum unsere Ausbildungsberufe näher Kennenlernen und Dir einen ersten Eindruck über die verschiedenen Berufsbilder verschaffen?
Kein Problem! Melde Dich einfach bei unserem Ausbildungsleiter Benedikt Stehmer (Tel.: 07777 9301-606, E-Mail: b.stehmer@stecher.de) und vereinbare Dein Wunschpraktikum.

 

Folgende Ausbildungsberufe werden bei uns ausgebildet:

 

Zerspanungsmechaniker/-in

Voraussetzungen:

Mindestens guter Hauptschulabschluss oder mittlere ReifeCNC_Dreher

Gute Noten in Mathematik und Technik

Handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre mit Zeiten im Betrieb sowie in der Berufsschule (Bertha-Benz-Schule, Sigmaringen)

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Industriemeister/-in Metall, Techniker/-in Maschinentechnik, Technische/r Fachwirt/-in

 

Deine Aufgaben:

Zunächst lernst du während der eineinhalbjährigen Grundausbildung in unserer Lehrwerkstatt sämtliche Verfahren der Metallbearbeitung kennen, angefangen vom Feilen, über das Bohren und Schleifen bis hin zum Drehen und Fräsen. Nach der Grundausbildung, welche mit der Abschlussprüfung Teil 1 endet, bist du in der Lage selbstständig anhand einer Zeichnung aus einem Rohteil ein fertiges Produkt mithilfe der verschiedensten Zerspanungsverfahren herzustellen. Die von unseren Auszubildenden hergestellten Zeichnungskomponenten werden in unserer Automatisierungsabteilung S-TEC für den Einsatz in unseren eigens konstruierten Roboteranlagen benötigt. Daher hat auch das Messen und Prüfen der Zeichnungsvorgaben einen hohen Stellenwert. Im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Grundausbildung wirst du direkt die Arbeitsabläufe der einzelnen Abteilungen mit eingebunden. So erlernst du sämtliche Fertigkeiten an unseren CNC-Drehmaschinen, wirst intensiv in die Messtechnik an unseren hochmodernen Koordinatenmessmaschinen eingearbeitet und lernst alle weiteren Tätigkeiten deines späteren Berufs als Zerspanungsmechaniker, wie die Arbeitsvorbereitung, den Umgang mit den verschiedensten Werkzeugen sowie sämtliche Begleitprozesse bei der Stecher GmbH kennen. Die Ausbildung endet nach 3,5 Jahren mit deiner erfolgreich abgelegten Facharbeiterprüfung.

 

Industriemechaniker/-in

Voraussetzungen:

Mindestens sehr guter Hauptschulabschluss oder mittlere ReifeIndustriemechaniker

Gute Noten in Mathematik und Technik

Handwerkliches Geschick und Logisches Denken

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre mit Zeiten im Betrieb sowie in der Berufsschule (Bertha-Benz-Schule, Sigmaringen)

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Industriemeister/-in Metall, Techniker/-in Maschinentechnik, Technische/r Fachwirt/-in

 

Deine Aufgaben:

Zu Beginn Deiner Ausbildung erhältst Du grundlegende Einblicke in die Vielfalt der zerspanenden Verfahren, welche Dich bei allen späteren Aufgaben stets begleiten werden. So gehört vor allem das Bohren, Feilen und Umformen zu Deinen späteren Tätigkeiten. Aber auch beim Schleifen, Drehen und Fräsen wirst du Dir ein großes Spektrum an Fertigkeiten aneignen. Als Auszubildender zum Industriemechaniker sammelst Du während Deiner eineinhalbjährigen Grundausbildung, welche mit der Abschlussprüfung Teil 1 endet, vor allem aber Erfahrungen im Umgang mit pneumatischen und elektropneumatischen Systemen. Nach der Grundausbildung wirst Du in unsere Automatisierungs-abteilung S-Tec integriert. Die Abteilung S-Tec konstruiert, baut und installiert unter anderem Roboteranlagen zur 100%-Prüfung unserer Komponenten und Baugruppen für die Automobilindustrie. Hierbei erwirbst du umfassende Kenntnisse beim Aufbau solcher Anlagen und wirst besonders im Programmieren von SPS-Steuerungen geschult. Auch bereits in die Planung der einzelnen Roboterzellen wirst du direkt mit eingebunden und lernst den Umgang mit unserer CAD-Zeichnungssoftware SolidWorks kennen. Du begleitest und unterstützt somit den kompletten Entstehungsprozess unserer Roboterzellen, angefangen von der Planung und Konstruktion über den Aufbau und Installation bis hin zur endgültigen Inbetriebnahme. Deine Ausbildung schließt Du nach 3,5 Jahren mit der Facharbeiterprüfung ab.

 

 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Voraussetzungen:

Mindestens guter Hauptschulabschluss oder mittlere ReifeLagerlogistik

Gute Noten in Mathematik und Deutsch, Englisch von Vorteil

Organisationstalent und Freude am Umgang mit EDV-Systemen

Ausbildungsdauer:

3 Jahre mit Zeiten im Betrieb sowie in der Berufsschule (Humpis-Schule, Ravensburg)

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Logistikmeister/-in, Technische/r Fachwirt/-in, Betriebswirt/-in Logistik

 

Deine Aufgaben:

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der Stecher GmbH beinhaltet das Erlernen sämtlicher logistischer Prozesse, die in einem modernen Unternehmen anfallen. Die Fachkraft für Lagerlogistik hat sehr vielseitige Aufgabengebiete und sollte sich in vielen Bereichen sehr gut auskennen und auch tatkräftig mit anpacken können. So gehört beispielsweise die Wareneingangsprüfung, die Warenausgangsprüfung aber auch das Durchführen der jährlichen Inventur zu deinen Tätigkeiten. Tagtäglich fahren uns mehrere LKWs an, die Lieferungen bringen oder zum Versand abholen. Die Kommunikation mit den einzelnen Speditionen hinsichtlich der Zusammenstellung der Lieferungen und Tourenplänen ist entsprechend eine wichtige Tätigkeit einer Fachkraft für Lagerlogistik. Für den täglichen Versand der Kundenbestellungen stellst du die einzelnen Lieferungen zusammen, achtest hierbei auf die verschiedensten kundenspezifischen Forderungen und stellst entsprechende Lieferscheine und Frachtpapiere zusammen. Um den täglichen Versand gewährleisten zu können, muss natürlich auch immer ein Auge auf ausreichend vorhandenes Verpackungsmaterial geworfen werden. Neben Tätigkeiten im Lager oder beim Be- und Entladen der LKWs auch mal im Freien, wirst du an unseren PC-Arbeitsplätzen intensiv in unser ERP-System eingearbeitet. So werden sämtliche Prozesse wie das Ein- und Auslagern von Gütern sowie die Kommissionierung der Versandartikel elektronisch erfasst und verarbeitet. Ferner gehört auch die Wartung von Flurförderfahrzeugen zu deinem Aufgabengebiet. Gerne kannst du auch immer wieder deine eigenen Ideen und Vorschläge bei der Optimierung der logistischen Prozesse mit einbringen. Nach 3 Jahren schließt du letztlich deine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik mit der Facharbeiterprüfung ab.

 

Mechatroniker/-in

Voraussetzungen:

Mindestens gute mittlere Reife oder FachholschulreifeMechatroniker

Gute Noten in Mathematik und Technik

Technisches Verständnis, logisches Denken und handwerkliches Geschick

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre mit Zeiten im Betrieb sowie in der Berufsschule (Bertha-Benz-Schule, Sigmaringen)

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Industriemeister/-in Mechatronik, Techniker/-in Mechatronik, Technische/r Fachwirt/-in

 

Deine Aufgaben:

Zu den ersten Aufgaben in Deiner Ausbildung gehört das Erlernen der verschiedensten Verfahren der Metallbearbeitung wie das Drehen, Fräsen, Schleifen und Feilen. Vor allem auch beim Bohren, Sägen und Umformen wirst du Dir einen umfangreichen Wissensschatz aneignen. Als Auszubildender zum Mechatroniker sammelst Du während Deiner eineinhalbjährigen Grundausbildung, welche mit der Abschlussprüfung Teil 1 endet, vor allem aber auch Erfahrungen im Umgang mit mechatronischen Systemen. Nach der Grundausbildung wirst Du in unsere Automatisierungsabteilung S-Tec integriert. Die Abteilung S-Tec konstruiert, baut und installiert unter anderem Roboteranlagen zur 100%-Prüfung unserer Komponenten und Baugruppen für die Automobilindustrie. Hierbei erwirbst du umfassende Kenntnisse beim Aufbau solcher Anlagen und kümmerst dich vordergründig um die Installation der elektrischen und mechatronischen Baugruppen und Komponenten. Dein Hauptaugenmerk liegt hierbei im Programmieren von SPS-Steuerungen, der Einrichtung der Schaltschränke sowie der Wartung und Instandhaltung der mechatronischen Systeme. Deine Ausbildung schließt Du nach 3,5 Jahren mit der Facharbeiterprüfung ab.

 

Industriekauffrau/-kaufmann

Du hast mindestens eine gute mittlere Reife oder Hochschulreife, interessierst Dich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und bist ein Organisationstalent? Dann starte jetzt mit einer Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/Industriekaufmann bei der Stecher GmbH in Deine erfolgreiche berufliche Zukunft. Nach Deiner dreijährigen Ausbildung mit spannenden Einblicken in die Bereiche Einkauf, Produktion und Vertrieb verfügst du über ein umfangreiches betriebswirtschaftliches Wissen und bist vielfältig einsetzbar.

Zu Deinen Aufgaben zählt unter anderem:

  • der Einkauf von Roh- und Hilfsstoffen
  • die Planung, Steuerung und Überwachung der Produktion
  • das Erstellen von Auftragsbegleitpapieren
  • die Auftragsabwicklung und Kundenbetreuung
  • die Rechnungserstellung und –prüfung
  • das Controlling der anfallenden Vorgänge
  • sowie die Mitwirkung bei interessanten Aufgaben im Personalwesen
Menü

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Stecher GmbH Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen